English Intern
    Lehrstuhl für Psychologie IV - Pädagogische Psychologie

    Publikationen von Bettina Müller

    Zeitschriftenbeiträge

    Müller, B.,  Richter, T. , Karageorgos, P., Krawietz, S. & Ennemoser, M.  (2017). Effects of a syllable-based reading intervention in poor-reading fourth-graders. Frontiers in Psychology, 8. http://dx.doi.org/ 10.3389/fpsyg.2017.01635

    Müller, B., Otterbein-Gutsche, G. & Richter, T. (in Druck). Leseförderung mit Silben und Sprachsystematik: Konzeption eines Trainingsprogramms. Psychologie in Erziehung und Unterricht.

    Müller, B., Richter, T., Križan, A., Hecht, T. & Ennemoser, M. (2016). How to analyze individual and interpersonal effects in peer-tutored reading intervention. The Journal of Experimental Education, 84, 744-763.

    Müller, B., Mayer, A., Richter, T., Križan, A., Hecht, T. & Ennemoser, M. (2015). Differential effects of reading trainings on reading processes: A comparison in Grade 2. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 18, 489-512.

    Müller, B., Richter, T., Križan, A., Hecht, T. & Ennemoser, M. (2015). Word recognition skills moderate the effectiveness of reading strategy training in Grade 2. Learning and Individual Differences, 40, 55-62.

    Müller, B., Križan, A., Hecht, T., Richter, T. & Ennemoser, M. (2013). Leseflüssigkeit im Grundschulalter: Entwicklungsverläufe und Effekte systematischer Leseförderung. Lernen und Lernstörungen, 2, 131-146.

    Müller, B., Richter, T., Križan, A., Hecht, T. & Ennemoser, M. (2012). Evidenzbasierte Leseförderung in der Grundschule - Vorstellung einer Interventionsstudie. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 2, 213-220.

     

    Buchkapitel

    Müller, B. & Richter, T. (2017). Förderung hierarchieniedriger Leseprozesse. In M. Philipp (Hrsg.), Handbuch Schriftspracherwerb und weiterführendes Lesen und Schreiben (S. 236-251). Weinheim: Juventa.

    Richter, T. & Müller, B. (2017). Entwicklung hierarchieniedriger Leseprozesse. In M. Philipp (Hrsg.), Handbuch Schriftspracherwerb und weiterführendes Lesen und Schreiben (S. 51-66). Weinheim: Juventa.

    Müller, B. & Richter, T. (2014). Lesekompetenz. In J. Grabowski (Hrsg.), Sinn und Unsinn von Kompetenzen: Fähigkeitskonzepte im Bereich Sprache, Medien und Kultur (S. 29-49). Leverkusen: Budrich.

     

    Konferenzbeiträge & Vorträge

    Müller, B., Richter, T. & Karageorgos, P. (2017, September). Effekte eines silbenbasiertes Lesetrainings für leseschwache Grundschulkinder. Vortrag gehalten aufi der 16. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie der DGPs, Münster.

    Müller, B., Reichardt, A. &  Lipowsky, F. (2017, September). Fallbasierte Rechtschreibanalyse und strategievermittelnde Modellierung: Evaluation einer Lehrerfortbildung zum Rechtschreibunterricht. Poster präsentiert auf der 16. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie der DGPs, Münster.

    Müller, B. (2017, Mai). „Reading […] is mainly about words”: Entwicklung und Förderung der visuellen Worterkennung. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung des Therapeutenverbands LRS-Therapie nach Reuter-Liehr, Fulda.

    Müller, B. (2017, März). Lesen mit der Silbe oder Lesen mit Strategie – Welches Training wirkt für wen? Vortrag gehalten  auf  dem 19. Bundeskongress des Bundesverbands Legasthenie und Dyskalkulie, Würzburg.

    Jurkowski, S., Müller, B. & Möbius, K. (2017, März). Multiprofessionelle Kooperation im inklusiven Unterricht: Die Entwicklung der Zusammenarbeit von Regelschullehrkräften und Förderlehrkräften. Vortrag gehalten auf der 5. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, Heidelberg.

    Müller, B., Reichardt, A. &  Lipowsky, F. (2017, März). Fallbasierte Rechtschreibanalyse und strategievermittelnde Modellierung: Evaluation einer Lehrerfortbildung zum Rechtschreibunterricht. Poster präsentiert auf der 5. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, Heidelberg.

    Müller, B. (2016, September). Lesen mit der Silbe oder Lesen mit Strategie – Welches Training wirkt für wen? Vortrag gehalten auf dem 5. Göttinger Kongress Legasthenie/Dyskalkulie, Göttingen.

    Müller, B., Richter, T., Karageorgos, P. & Otterbein-Gutsche, G. (2016, September). Effekte eines silbenbasierten Lesetrainings für leseschwache Kinder in Klasse 2. Vortrag gehalten auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Leipzig.

    Müller, B., Richter, T., Karageorgos, P. & Otterbein-Gutsche, G. (2016, September). Effekte eines silbenbasierten Lesetrainings für leseschwache Kinder in Klasse 2. Vortrag gehalten auf dem 22. Bundeskongress für Schulpsychologie, Berlin.

    Müller, B., Richter, T., Karageorgos, P. & Otterbein-Gutsche, G. (2016, Juli). Syllable-based reading improvement: Effects on word reading and reading comprehension in Grade 2. Poster presented at the 26th annual meeting of the Society for Text and Discourse, Kassel.

    Müller, B., Richter, T., Karageorgos, P. & Otterbein-Gutsche, G. (2016, März). Die Silbe im Fokus: Effekte eines silbenbasierten Lesetrainings in Klasse 2. Poster präsentiert auf der 4. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, Berlin. (Poster ausgezeichnet mit dem Posterpreis der GEBF)

    Fäsche, A., Müller, B., Arndt, P. A. & Kipp, K. (2016, März). Entwicklung der Lesekompetenz in der Grundschule: Unterscheiden sich die Wechselbeziehungen zwischen Leseverständnis und –geschwindigkeit bei deutschsprachigen und bilingualen Kindern? Poster präsentiert auf der 4. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, Berlin.

    Müller, B., Richter, T., Križan, A., Hecht, T. & Ennemoser, M. (2015, September). Peergestützte Leseförderung in der Grundschule: Können leseschwache Kinder von der Zusammenarbeit mit Tutor(inn)en profitieren?. Vortrag gehalten auf der 15. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie der DGPs, Kassel.

    Müller, B., Richter, T., Križan, A., Hecht, T. & Ennemoser, M. (2014, November). Welches Lesetraining in welcher Klassenstufe? Ergebnisse einer Längsschnittstudie in der Grundschule. Vortrag gehalten auf dem 21. Bundeskongress für Schulpsychologie, Landshut.

    Müller, B., Richter, T., Križan, A., Hecht, T. & Ennemoser, M. (2014, September). Die Rolle der Prosodie beim Leseverstehen. Zum Zusammenhang von betontem Lesen und Leseverständnis. Poster präsentiert auf dem 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bochum.

    Müller, B., Richter, T., Križan, A., Hecht, T., & Ennemoser, M. (2014, August). Peer-tutored reading improvement: Interpersonal and Individual Effects of a reading strategy intervention inprimary school. Poster presented at the 24rd annual meeting of the Society for Text and Discourse, Chicago. 

    Müller, B. (2014, April). Evidenzbasierte Leseförderung in der Grundschule: Effekte eines Lesestrategietrainings auf Leseverständnis und Leseflüssigkeit. Vortrag gehalten am Institut für Bildungsforschung/ School of Education, Wuppertal.

    Müller, B., Richter, T., Križan, A., Hecht, T. & Ennemoser, M. (2014, März). Peer-gestützte Leseförderung: Individuelle und interpersonale Effekte eines Lesestrategietrainings in Klasse 4. Vortrag gehalten auf der 2. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, Frankfurt a.M..

    Müller, B., Richter, T., Križan, A., Hecht, T. & Ennemoser, M. (2013, September). Leseflüssigkeit - Effekte systematischer Leseförderung auf den Entwicklungsverlauf in der zweiten Klassenstufe. Vortrag gehalten  auf der 14. Fachgruppentagung der Pädagogischen Psychologie der DGPs, Hildesheim.

    Müller, B., Richter, T., Križan, A., Hecht, T., & Ennemoser, M. (2013, August). Improving reading skills in primary school: Which type of intervention works for whom? Paper presented at the 15th biennial conference of the European Association for Research on Learning and Instruction, München.

    Križan, A., Hecht, T., Ennemoser, M., Müller, B., & Richter, T. (2013, August). Evidence-based reading instructions. Poster presented at the annual meeting of the Junior Researchers of EARLI, München.

    Müller, B., Richter, T., Križan, A., Hecht, T., & Ennemoser, M. (2013, Juli). Reading Fluency - Developmental Trajectories and Effects of Reading Interventions in Grade Two. Poster presented at the 23rd annual meeting of the Society for Text and Discourse, Valencia. (Poster ausgezeichnet mit dem Posterpreis 2014 der Universitätsgesellschaft Kassel)

    Križan, A., Hecht, T., Ennemoser, M., Müller, B. & Richter, T. (2012, Mai). Evidenzbasierte Leseförderung in der Grundschule: Ein Phonics- und ein Leseflüssigkeitstraining im Vergleich. Vortrag gehalten auf der Frühjahrstagung der Arbeitsgruppe empirische sonderpädagogische Forschung, Hamburg.

    Müller, B., Richter, T., Križan, A., Hecht, T. & Ennemoser, M. (2013, März). "Reading is [...] mainly about words" - Welche Rolle spielt die Worterkennung für erfolgreiche Leseförderung in der Grundschule? Vortrag gehalten auf der 1. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, Kiel.

    Müller, B., Richter, T., Križan, A., Hecht, T. & Ennemoser, M. (2012, September). Leseförderung in der Grundschule - Wer profitiert von welcher Form des Lesetrainings? Evaluation dreier Lesetrainings in der zweiten Klassenstufe. Vortrag gehalten auf dem Bundeskongress der Schulpsychologen, Münster.

    Müller, B., Richter, T., Hecht, T., Križan, A. & Ennemoser, M. (2012, September). Förderung der Leseflüssigkeit in der Grundschule - Effekte eines Fluencytrainings auf Lesegenauigkeit und Leseverstehen in Abhängigkeit von der Effizienz semantischer und syntakticsher Integrationsprozesse. Poster präsentiert  auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bielefeld.

    Hecht, T., Jagnjic, A., Müller, B., Ennemoser, M. & Richter, T. (2011, September). Peergestützte Leseförderung in der zweiten Klasse. Vortrag gehalten auf der 13. Fachgruppentagung der Pädagogischen Psychologie der DGPs, Erfurt.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Psychologie IV
    Wittelsbacherplatz 1
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-84823
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Röntgenring 10 Wittelsbacherplatz 1